Kulturnetzwerk Koppelschleuse Meppen
Helter Damm 1
49716 Meppen
Geschäftsführer: Burkhard Sievers
Tel. 0 59 31 - 4 09 97 72
info@koppelschleuse-meppen.de
www.koppelschleuse-meppen.de
Sie sind hier: Home » Programm » Events


Kontakt

Koppelschleuse Meppen
Programm
(05931) 88 38 78 20


Jugendherberge
(05931) 88 38 78 0

Events

10.01.2022 bis 23.01.2022
Winterleuchten an der Koppelschleuse



Kontakt aufnehmen

15.01.2022 bis 2.07.2022
Offenes Atelier
Im Offenen Atelier treffen wir uns zum gemeinsamen Kunstschaffen. Hier ist jeder herzlich willkommen, der Lust hat, sich künstlerisch zu entfalten - Kinder und Erwachsene, Fortgeschrittene und Anfänger, Neulinge und „alte Hasen“! Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Freude am Gestalten. Es gibt die Möglichkeit, sich an verschiedenen Materialien auszuprobieren: Die Räumlichkeiten der Kunstschule erlauben den Gebrauch von Acrylfarbe, Ton, Kreide, Pastell, Collagen, Pappmaschee und anderen Materialien. Selbstverständlich unterstützt unsere künstlerische Dozentin mit fachlicher Anleitung. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich.

Leitung: Anke Keuter
Alter: Kinder und Erwachsene
Beginn: Samstags, 14.30 - 16.30 Uhr
Gebühr: 9,50 € einschließlich Material

Termine 1. Halbjahr 2022:
15. Januar, 5. Februar, 19. Februar. 5. März, 19. März, 7. Mai, 21. Mai,
4. Juni, 18. Juni, 2. Juli



Kontakt aufnehmen

22.01.2022
Textilworkshop „Upcycling the past - Wiederverwendung von Textilien - früher und heute“
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe zur aktuellen Sonderausstellung des Stadtmuseums „Jahre des Aufbaus. Meppen in der Nachkriegszeit 1945-55“ bietet das Stadtmuseum in Kooperation mit „Unikate und Herzkleider“ einen Textilworkshop in der Remise der Kunstschule an. Die Zeit der Materialknappheit nach Kriegsende machte erfinderisch. Im Zuge der Entmilitarisierung entstand eine Kultur der zivilen Nachnutzung von Wehrmachtsbeständen. Begehrt waren vor allem militärische Textilwaren, aus denen sich Zivilkleidung herstellen ließ. Aber auch andere Materialien und „Stoffe“ ließen sich mit Geschick umarbeiten, wieder- und neuverwerten. Im Workshop unter Leitung von Josi Hoetz und Bene Kuhl werden Einblicke in das textile Recyceln gegeben und etwas „Neues“ aus dem „Alten“ gemacht. In der Teilnahmegebühr ist die Möglichkeit eines Ausstellungsbesuchs vor oder nach der Veranstaltung enthalten - das Museum hat an diesem Tag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Eine eigene Nähmaschine muss mitgebracht werden, das Material wird gestellt, ein paar Vorkenntnisse sind wünschenswert.

Stadtmuseum Meppen in Kooperation mit „Unikate und Herzkleider“ - eine Anmeldung unter Telefon 05931 153 410 oder per Email unter info@stadtmuseum-meppen.de ist erforderlich.

Ort: Kunstzentrum Koppelschleuse, Remise
Zeit: 15 - 18 Uhr
Kosten: 15 €



Kontakt aufnehmen