Kulturnetzwerk Koppelschleuse Meppen
Helter Damm 1
49716 Meppen
Geschäftsführer: Burkhard Sievers
Tel. 0 59 31 - 4 09 97 72
info@koppelschleuse-meppen.de
www.koppelschleuse-meppen.de
Sie sind hier: Home » Programm » Schulklassen


Kontakt

Koppelschleuse Meppen
Programm
(05931) 88 38 78 20


Jugendherberge
(05931) 88 38 78 0

Schulklassen

Für Ihren Aufenthalt im Jugend- und Kulturgästehaus buchen wir Ihnen gemeinsam mit dem Kulturnetzwerk Koppelschleuse Meppen gerne ein Programm. Dabei arbeiten wir mit vielen Anbietern in der Region zusammen, so dass Sie am Ende in der Regel nur eine Rechnung bekommen. Auch den Bustransfer zu den Veranstaltungsorten organisieren wir Ihnen. Bitte berücksichtigen Sie, dass die angegebenen Preise für Gruppen ab 20 Personen und für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre gelten. Eine rechtzeitige Absprache der Programme, mindestens sechs Wochen vorher, ist hilfreich, um Ihrer Klasse/Gruppe einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen.
Gemeinsam mit Anbietern in der Region erstellt das Team der Jugendherberge Meppen maßgeschneiderte Klassenfahrten als "Rundum-Sorglos-Paket", inklusive Bustransfer zu den Veranstaltungsorten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr Team der Jugendherberge

Pauschalprogramme
Auf den Spuren Van Goghs
In der Kunstschule wollen wir uns dem Werk des Künstlers Vincent Van Gogh nähern. Nach einer Einführung werden wir je nach Wetter in den Ateliers oder draußen eigene Motive im Stil van Goghs malen. Kennt Ihr Van Goghs Bild “Die Kartoffelesser”? In der Jugendherberge gibt es heute Folienkartoffeln mit Kräuterquark. Auch Brücken waren ein beliebtes Motiv des Malers. Bei einer Fahrradtour könnt Ihr Meppens Brücken und die Kulturmeile besichtigen. Schließlich wird im Kino des Hauses ein Film über das Leben Van Goghs gezeigt.
Alter: ab 4. Klasse

Abenteuer Steinzeit
Unsere Geschichte begann vor mehr als zwei Millionen Jahren. Die ersten Kunstwerke entstanden vor etwa 35.000 Jahren. Sie sind uns als Statuetten oder bildliche Wiedergaben von Tieren, Menschen und Symbolen auf Werkzeugen, Waffen und Höhlenwänden bekannt. Auch im Emsland gibt es Zeugnisse dieser frühgeschichtlichen Zeit: die Großsteingräber. Im Ausstellungszentrum Archäologie werdet ihr die emsländischen Funde aus dieser Zeit kennen lernen. Nach einer Führung werden wir in einem museumspädagogischen Workshop töpfern und restaurieren. In der Kunstschule werden wir uns inspirieren lassen, an zwei Tagen Techniken und Kunstwerke der Ur- und Frühgeschichte nachzuempfinden. Zur Wahl stehen: Tonarbeit, Höhlenmalerei, Webarbeit mit Naturmaterial oder Specksteinarbeit.
(2 x 3 Stunden Kunstschule Alter: ab 4. Klasse
+ 2 Stunden Archäologiemuseum)


„Schaurig ist´s übers Moor zu gehen“
Weißt Du eigentlich, wie sich frisch gestochener Torf anfühlt? In der Kunstschule im Meppener Kunstkreis werden wir daraus und aus anderen Materialien aus dem Moor kunstvolle Geistermasken modellieren.
Nachmittags machst Du einen Ausflug in das Emsland-Moormuseum Groß Hesepe. Es ist dadurch einzigartig, dass es neben den Museumsgebäuden eine ca. 20 ha große Hochmoorfläche und einen Maschinenpark im Freiland vorhalten kann, wo auch der größte Dampfpflug der Welt zu sehen ist. Mit der Feldbahn kannst Du Dir einen Überblick über das Hochmoor verschaffen.
Alter: 4. - 8. Klasse


Allgemein gilt:
Die in der Preisliste angegebenen Preise gelten für eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen.

Lehrer- und GruppenleiterInnen bleiben grundsätzlich in der Verantwortung, ihre Aufsichtspflicht bei der Wahrnehmung eines Programms durch die Klasse/Gruppe zu erfüllen.

Der Transfer vom Bahnhof zur Jugendherberge kann mit Angabe der genauen Anreise- und Abreisezeit auf Wunsch organisiert werden.

Programm- und Preisänderungen sind vorbehalten.
Allgemein gelten die „Benutzungsbedingungen für Jugendherbergen“.